8x33 mit Geschoss PPU 124 grain

  • Im Buch von Kapell habe ich jetzt auch die Bestätigung für meine Theorie gefunden. Die Originalgeschosse hatten das Boatteil. Und daran haben sich die Jugoslawen auch gehalten. Haben ja schließlich damals die STG44 für ihre Fallis beschafft. Nur den Geschoßkern hat man scheinbar nicht von der Wehrmacht übernommen. Da das Blei natürlich schwerer ist, füllt es halt das Geschoß nicht aus. Die derzeitigen Projektile haben einen Flachboden. Damit passt es dann wieder.

    In einem Visier-Sonderheft hat mal gestanden das Boattailgeschosse erst ab 300m ihre Vorteile bezüglich Präzision ausspielen können.

    Da stand dann auch das man beim Gew98 von 150grs auf 200grs Geschosse gewechselt hat, ohne den Drall zu verändern. Somit scheint das, gerade bei diesem Kaliber, nicht so wichtig zu sein. Das erklärt dann auch warum man mit 150grs eine gute Leistung aus dem SLG44 herausholen kann.