Hülsenhalter passt nicht in den Pressenstempel

  • Hallo Leute,


    sorry für die blöde Frage aber ich bin noch total neu auf dem Wiederladegebiet und hoffe jemand kann mir kurz weiterhelfen.

    Folgendes Problem ich konnte eine Presse (RCBS) und einige Matritzensätze (zum groß Teil auch RCBS) gebraucht übernehmen.

    Beim ersten ausprobieren ist mir jetzt aufgefallen das ich keinen der Hülsenhalter in den Pressestempel bekomme (siehe Bilder).

    Mache ich jetzt hier was falsch? Oder passen die Hülsenhalter tatsächlich nicht in diese Presse?

    Was mich sehr wundern würde da die Presse und Matritzen aus einem Bestand übernommen wurde und auch schon im Einsatz waren.

    Gibt es eventuell notwendige Größenadapter?


    Ich wäre für etwas Starthilfe und eure Infos zu diesem Thema wirklich dankbar!

    Danke und Gruß!

  • Der gezeigte Hülsenhalter sieht eher aus, als ob er zu einem Handloading Tool gehört - ist jedenfalls kein normaler Hülsenhalter.

    Hülsenhalter von z.B. LEE passen auch in Deine RCBS Presse, bei Dillon weis ich das nicht.

    Gruß Sven


    PS: Beitrag enthält u.U. Spuren von Ironie - zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Sachbearbeiter oder die zuständige Behörde

  • Okay, ich hab aber noch einige ganz reguläre Halter (bisher keine Bilder gemacht).

    Bekomme die Dinger aber einfach nicht in den Pressestempel, kann noch so viel drücken und drehen.

  • Der schwarze Hülsenhalter gehört zu der grauen Competition Matrizen von RCBS.

    Ob er in die alte RC 1 passt kann ich nicht sagen, in die neueren Modelle von RCBS passt der auf jeden Fall.


    Gruß Bernd

    +++ Ich lade hauptsächlich Gewehrpatronen, alle meine Kurzwaffenpatronen mache ich auch selber +++

    +++ Für meine Ladedaten übernehme ich keine Gewähr +++

  • Die Hülsenhalter haben eine genormte Aufnahme zur Presse. Du kannst im Normalfall also den HH jeden Herstellers in die alte Rockckucker stecken. Der Hülsenhalter auf dem Bild sieht nach einem längeren aus. Aber auch der müsste passen. Schau dir mal die Aufnahme am Pressenstempel genauer an. Ich schätze, dort liegt der Fehler.

  • der abgebildete HH ist sehr wohl von RCBS und paßt mit etwa Druck auch in die Halterung. Das ist ein sog. verlängerter Hülsenhalter, gibt´s z.B. in den Kalibern .308, .222 Rem, und diese HH sind in den Competition Matrizensätzen. Werden dort auch benötigt, weil die Hülsen samt Geschossen sonst nicht an den Setzstempel heran reichen, um eingepreßt zu werden. Müßte auch Setzmatrize mit Mikrometerverstellung bei sein??

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Danke schon mal für die ganzen Antworten!

    Ist alles soweit richtig es handelt sich im Bild um den Competition Matrizensätz in 308 Win, Setzmatritze mit Mikrometerverstellung ist ebenfalls vorhanden.

    Ich hab noch weiter Matritzen in 7x65 R, 9mm Para, 7x57 und noch paar weiter dazu bekommen, momentan interessiert mich aber eigentlich erst mal nur die 308.

    In dem Fall seit ihr also auch der Meinung das die Hülsenhalter eigentlich passen müssten?

    Ich hab da bisher nur von Hand und mit etwas Fett dran rum gedrückt (aber schon kräftig).

    Ein Sprengring ist um den Pressenstempel vorhanden aber an dem ist der Hülsenhalter nicht angestanden, von Hand hab ich den nur soweit wie auf dem Bild zu sehen ist rein gedrückt bekommen.

    Ich mach morgen mal paar Bilder vom Pressenstempel vielleicht hilft das ja weiter.

  • Ein Spezl von mir hat eine alte Pacific Presse. Da passen die Hülsenhalter auch nicht rein. Die dafür passenden HH müssen fast die gleichen Abmessungen haben. Der untere Bund war dort nur etwas dicker. Soweit ich das sehen konnte. Hab es nicht ausgemessen. Ich weiß nur nicht ob die Setzstempel zwischen Pacific und z.B. RCBS austauschbar sind.

  • GrimBart

    manchmal hilft auch unter leichtem drehen den Hülsenhalter einzuschieben.

    Die gute, alte RC ist wahrscheinlich sehr eng gepasst. Mal gut reinigen und leicht ölen hilft auch.

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Die Probleme hatte ich auch mal. Bin dann mit den Dremel und Diamantstift kurz durch die Aufnahme. Jetzt passt es super. Stand ein Grad irgendwo über.

  • Stand ein Grad irgendwo über.

    Gleich ein ganzes Grad - das wäre aber viel! Meistens handelt es sich ja nur um einen Grat, wie er bei Billig-Hülsenhaltern die nicht vom Hersteller stammen vorkommt.

    Angegebene Ladedaten sind immer ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Aber recht hat er halt.:kreis::lol:

    Stimmt!

    Alle Angaben und/oder Ladedaten ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

    “Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft."(Johann Wolfgang von Goethe)