Erfahrung mit MCC Beschichtung

  • Du hast damit schon recht, es ist auch so mit Bornitrid, das muss sich auch erst im Lauf aufbauen. Der Chemiker ist ein Schütze und er mischt uns auch gelegentlich Brünierungslösungen und ähnl Dinge zusammen. Laut seiner Aussage reagiert das Moly mit dem Wasser das in der Luft enthalten ist und somit kann es zu Korridierungen im Lauf kommen. Wie sich das genau verhält kann ich als Laie nicht beurteilen. Aber in der Vergangenheit stimmte das schon was der Mann von sich gegeben hat. Im übrigen haben wir bei uns im Verein alle auf Bornitrid umgestellt, alleion schon wegen der sauberen Finger beim Laden.

  • Habs mir mal aus USA kommen lassen, aber mittlerweile gibts das auch hier zu günstigem Kurs. Wichtig ist das man das hexadiagonale Bornitrid nimmt und nicht das kubische. denn beim kubischen kann man sich den Lauf ruinieren. Die Verarbeitung ist die gleiche wie bei Moly, Tumbler, Stahlkugeln, Ein oder zwei Messerspitzen Bornitrid, Geschoße rein und etwa 2 Stunden laufen lassen. Dann Geschosse von den Stahlkugeln trennen und die Geschoße dann mit einem alten Handtuch abwischen, fertig.

    Die Geschoße sind dann glatt wie ein frischgepuderter Baby Popo.

    Hier ein Link zu Ebay, das reicht ewig

    https://www.ebay.de/itm/Bornit…2d94ad:g:6BIAAOSw14xWOhYi