Verarsche oder doch bald real beim DSB !!!!!!!!!!!!

  • Moin,


    war heute bei der Kreismeisterschaft vom DSB.

    Im Vorfeld kam der Startplan per Mail. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten .

    Bitte mal oben den Kopf des Startplans genauer lesen!!!!!!!!!!

  • Bei mir steht Mai im Kalender, kann also kein Aprilscherz mehr sein?!


    Nach meinem Verständnis ist die Forderung nach MIP ja soweit legetim, allerdings sollte doch der Veranstalter die Einhaltung kontrollieren, was nützt denn der Prüfbericht wenn Du die Ladung verändert hast? Vielleicht nur noch unter notarieller Aufsicht mit Versiegelung der Patronenbox laden?


    Die spinn' doch.

    Alle Ladedaten ohne Gewähr - Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - Albert Einstein

  • Naja,


    auf Nachfrage nach dem Wettkampf wurde mir mitgeteilt ,dass diese Reglung auch bald in der Sportordnung auftauchen wird!

    Gruß von der Insel Rügen


    Micha :la::wdl_blue:


    Hart ist das Leben an der Küste.

  • :sch::sch:Na klar, weil man das ja auch soooo gut kontrollieren kann. :sch::sch:


    Bestes Beispiel RAG-Wettkampf: Nur Fabrikmun erlaubt, und nach Abnahme der Päckchen fällt dem Schützen neben mir seine Mun unten aus der mit Perforation verschlossenen Gecko-Farbrikpackung. :boe: Natürlich mit roter Kunstoffspitze wie sie die z.B. Hornady A-Max hat...

    Darf nicht fehlen:
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich. :wdl_rot Alle Angaben und Tipps daher ohne Gewähr.

  • Glaube bei uns im Süden der Republik ist das noch nicht angekommen. Zumindest nicht bei der KM im April. Warten wir mal ab. Wenn das wirklich in die Sportordnung kommen sollte wäre das lächerlich. Gibt ja auch noch zum Glück andere Verbände.

  • manchmal weiss ich nicht, was die ganze Aufregung soll.

    Bei mir am Stand (Zulassung bis 2500 Jule) will ein Typ mit runtergeladener .308 schießen. Sag ich, zeig mir das Protokoll vom Beschussamt, dass die Mun die 2k5 Grenze einhält.

    Meint er auch, das muss er nicht. ok, ich muss ihn aber auch nicht schießen lassen.

    Andere Frage, warum gibbet Munkontrollen? Weil halt damals die Wiederladertruppe meinte, bei dem .357er Mag beim Wettkampf so clever zu sein und das Ding als .38er runterzulaborieren. Das, liebe Kollegen, ist aber unfair gegenüber den echten Magnianern. Darüber sollte auch mal nachgedacht werden.



    OT

    Ich hatte mich aufgeregt, dass bei den Wettkämpfen zusätzlich zu dem Sportpass auch der Persa vorgelegt werden muss. Warum wohl? Hatten wohl eineige der Herren Schützen bei der LM mit falschem Sportpass geschoßen!

    OT Ende


    Und dann wundert MICH nix mehr!

    jeder muß selbst wissen, was er tut

  • Bei mir am Stand (Zulassung bis 2500 Jule) will ein Typ mit runtergeladener .308 schießen. Sag ich, zeig mir das Protokoll vom Beschussamt, dass die Mun die 2k5 Grenze einhält.

    Na klar doch, dann zeig ich dir ein Protokoll vom Beschussamt. Und woher weißt du dann, daß in den Patronen auch das drin ist, was im Protokoll steht?


    Das Problem in o.g. Kopfzeile ließe sich ja auch damit lösen, daß man seine wiedergeladenen Patronen in eine Packung von RWS/Remington/irgendeines anderen Herstellers packt :P


    Ich weiß schon, warum ich aus dem DSB ausgetreten bin :kotz:

  • Dieses Thema enthält 48 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.