Reinigungsflüssigkeit mit Zitronensäure für Ultraschallgeräte

  • Hallo Zusammen,

    ich wollte die zerdellten Hülsenmünder durch das reinigen in der Waschmaschine meinen Hülsen nicht mehr antun. Die Kosten schließlich ja auch ein paar Euros wenn wieder neue angeschafft werden müssen.


    Zumindest für die Präzisionspatronen bin ich gerade an ein paar Tests mit einem Ultraschallgerät. Hab mir zu Anfang ein kleines von Emag mit Heizung geholt.


    Ich wollte zum Reinigen eine Lösung ansetzen mit reiner Zitronensäure und ein paar Spritzern Spüli.


    Könnt Ihr mir sagen wie viel prozentig ich die Zitronensäurelösung ansetzen soll um ein effektives Reinigungsergebnis zu bekommen, aber ohne die Hülsen zu schädigen.


    Reinigungstemperatur hatte ich auf 60 Grad angedacht mit einer Zeit von 30 min.

  • Hallo Boxer,


    ich habe ein 3 Liter Becken und gebe die Menge (Zitronensäure) einer 9 mm Hülse dazu. Ich heize auf 45 Grad hoch und reinige ebenfalls 30 Minuten.

    Schau mal auf youtube, da gibt es zahlreiche Videos.


    Gruß


    Bernd

  • Hallo Bernd,

    danke für deine Antwort. Die YT Videos kenne ich auch, mich interessieren aber doch mehr die Erfahrungen der Forumteilnehmer, da diese doch noch erprobter sind als ein z.B. zwei Jahre altes Video.


    Man sieht es ja auch schon an deiner Antwort. Die Säuremenge einer 9mm Hülse wird in den Videos um weiten übertroffen.


    Ich freue mich über viele Anregungen. :thumbsu:

  • Also ich gebe ca 2 45er Hülsen voll mit Zitronensäure rein. Mit nur einer Hülse 9mm mit ZS bleiben die Hülsen nach dem Bad etwas unsauber innen.

    3l Wasser, paar Tropfen Spüli, 2 45er Hülsen mit ZS und rund 100 Hülsen rein. 30 min bei 40 Grad. Danach paar min in einem Bad mit etwas wachshaltigem Autospülmittel. Abtropfen lassen und an die Sonne zum trocknen. Die alten Zündhütchen bleiben beim Waschen drin.

    Bremsespätestens wenn du Gott siehst!:boe:

  • Ja, mir wäre es auch wichtig dass die Hülsen auch innen und die Zündglocke recht sauber werden. So wie zuvor in der Waschmaschine, nur ohne Dellen am Hülsenmund ;)

  • Dann machs wie ich.

    Mit dem universal Entzünderdie von Lee entzündern und dann reinigen. Auf der Progressiven dann Kalibrieren ohne Zündhütchenausstoßer.

    Mein Rezept 19mm Luger Hülse mit Zitronensäure, ein Spritzer Spüli, ein Spritzer Autoshampoo (irgend ein Wasch und Wachs)auf 3l

    15 Minuten Ultraschall

    abspülen und als letztes in Autoshampoowasser spülen und dann trocknen.

    "Stehle einem Mann die Brieftasche und er ist eine Woche lang Arm, lehre ihn das Wiederladen und er wird sein ganzes Leben lang Arm sein."

    Konfuzius

  • Dann machs wie ich.

    Mit dem universal Entzünderdie von Lee entzündern und dann reinigen. Auf der Progressiven dann Kalibrieren ohne Zündhütchenausstoßer.

    Mein Rezept 19mm Luger Hülse mit Zitronensäure, ein Spritzer Spüli, ein Spritzer Autoshampoo (irgend ein Wasch und Wachs)auf 3l

    15 Minuten Ultraschall

    abspülen und als letztes in Autoshampoowasser spülen und dann trocknen.

    Sind die Hülsen mit dieser kleinen Menge Zitronensäure und der kurzen Zeit von 15 min überhaupt richtig sauber?

  • Ich nehme einen halben Teelöffel Heitmann Zitronensäurepulver pro Liter, funzt super!

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :wdl_rot

  • Für mich die bisher mit Abstand beste Reinigungsmischung im Ultraschall ist die Rezeptur vom Wiederlade TV Autor. Zitronensäure in Verbindung mit Zitronenöl (siehe Video). Topergebnis. Alle Versuche in den letzten 32 Jahren meines Wiederladedaseins waren nicht annähernd so gut und ich habe sehr viel ausprobiert.

    Keine Gewähr für nichts. Jeder, insbesondere der Wiederlader, handelt eigenverantwortlich. :thumbup:

  • Für mich die bisher mit Abstand beste Reinigungsmischung im Ultraschall ist die Rezeptur vom Wiederlade TV Autor. Zitronensäure in Verbindung mit Zitronenöl (siehe Video). Topergebnis. Alle Versuche in den letzten 32 Jahren meines Wiederladedaseins waren nicht annähernd so gut und ich habe sehr viel ausprobiert.

    ... wie, wo Zitronenöl .... hab ich da was verpasst? In welchem Video verwendet der denn Zitronenöl?

  • Ich nehme einen halben Teelöffel Heitmann Zitronensäurepulver pro Liter, funzt super!

    Das müsste vom Verhältnis ja mit der Mengenangabe "eine 9 mm Hülse voll" gleichzusetzen sein.

  • Werde ich beim nächsten mal ausprobieren! 😉

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :wdl_rot

  • ... wie, wo Zitronenöl .... hab ich da was verpasst? In welchem Video verwendet der denn Zitronenöl?

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Alle Versuche in den letzten 32 Jahren meines Wiederladedaseins waren nicht annähernd so gut und ich habe sehr viel ausprobiert.

    :krat:Da frage ich mich, was du ausprobiert hast.


    Ich nehme den Zaubertrank von Hornady Ons Shot. Das entfernt den ganzen Schmodder restlos.



    Die alten Zündhütchen bleiben beim Waschen drin.

    na ja, muss jeder selber wissen was er macht.



    Mit dem universal Entzünderdie von Lee entzündern und dann reinigen.

    :kl:so wirds gemacht.

    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten.

    Mitglied im 1000m Club in ....

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich

  • Hallo Leute,

    vielleicht könnt ihr mir gleich hier einen Tipp geben.

    ich verwende auf 3 l Wasser und 100 hülsen .308 im 1. Waschdurchgang einen Teelöffel Zitronensäure und ein paar Tropfen Spülmittel und im 2. Waschdurchgang nur Wasser mit etwas Autoshampoo mit Wachs

    Die Hülsen werden super sauber aber wenn sie trocken werden wird das Messing fleckig.

    Was mache ich falsch?

    Vielen Dank für Hinweise.

    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.  Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Werfe sie danach eine halbe Stunde in den Tumbler!

    Und dann natürlich nicht mehr anfassen! 😉

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :wdl_rot

  • Ah, danke cleaner .


    Irgendwie hab ich das Zitronenöl bei den ganzen Videos übersehen.


    Aber wäre es denn nicht einfacher die flüssige reine Zitronensäure von Heitmann zu nehmen anstelle des Pulvers? Dann könnte man doch auf den Mixer verzichten.


    Flasche auf, flüssige Zitronensäure und Zitronenöl rein, schütteln... fertig.


    Ich muss das mal testen 8)

  • Das kommt von der Zitronensäure. Ich habe da mal ein paar Tests gemacht. Bei 15 min gibt's eigentlich keine Flecken, bei 30 min sind schon einige Flecken zu sehen und nach einer Stunde sehen die Hülsen so aus: