L6??? .38 Special, VV N320 + 158 gr SWC

  • Schönen guten Abend an alle Foristi,

    ich möchte eine Patrone bauen mit folgenden Zutaten:

    - .38 Starline Hülse

    - H&N 158 gr SemiWC, Highspeed

    - VV N 320

    - Federals SP 100

    Hat jemand eine Idee wie lang die die L6 der Patrone sein müsste und wieviel Grain Pulver ich einsetzen könnte? Alles ab 4 gr würde ich einfach mal probieren. Ach ja, es soll eine Revolver Patrone ohne Faktor, für nen S+W 686 L-Frame, werden.


    Danke + Ahoi

  • Lade dir doch mal die Vv App runter. Da hast du eine gute Orientierung

  • treppenfahrer

    Hat den Titel des Themas von „LÜA .38 Special, VV N320 + 158 gr SWC“ zu „L6??? .38 Special, VV N320 + 158 gr SWC“ geändert.
  • Ahoibrausewürfel ....
    ich hatte mit N320 grosse Probleme mit diesem Geschoss. Die Geschosse kamen Eierig auf der Scheibe an. Hülse total verschmaucht.

    Richtigen Crimpstärke ist auch verdammt wichtig.

    Hier meine Ladung, mit der ich dann halbwegs zufrieden war.
    4,4grain N320
    L6 38,5mm
    Tapercrimp mit RCBS TC-Matrize
    Nicht beirren lassen, aber die Patrone sieht mit 38,5mm echt merkwürdig aus. Ist aber richtig so.

    Ich bin von der Geschosswahl auf die H+N HS HP in 158grain umgestiegen.
    Fliegen deutlich besser aus meinem 686er mit 4,2grain N320, L6 36,8mm
    Die Geschosse verlade ich auch in .357ern.

    Gruß, Heavy

  • 38,5mm kommt mir recht lang vor! Ich schiebe die auf 36,5mm zusammen, fliegen mit 5,3gn N340 sehr gut!

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :wdl_rot

  • Herrderringe.... wurde doch aber nach N320 gefragt. Solche Antworten bringen doch nicht weiter. Sorry, aber........

  • Hi...ich lade gleich...nur meine L6 =36,5...geht aus meinem 686-3 Loch an Loch

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    :zilsch:„Die Definition von Wahnsinn: Das Gleiche immer und immer wieder tun und ein anderes Ergebnis erwarten.“ :zilsch:

    Albert Einstein

    Jeder Wiederlader handelt nach dem Gesetz eigenverantwortlich und auf eigenes Risiko !!!

  • Moin,

    danke für Eure Antworten!

    - Ja stimmt, ich möchte eigentlich nicht eine zweite Pulversorte nutzen, wenn nicht unbedingt nötig, daher werde ich sicherlich erst mal beim N 320 bleiben.

    - Zur VV-App, tja, bin wahrscheinlich nicht digital nativ genug, mir offenbart sich der Mehrwert dieser App nicht. Soweit ich das sehe ist das nur wie ne Fibel um meine Ergebnisse zu hinterlegen und ehrlich, dafür brauch ich nicht die x-te App, aber wie gesagt vielleicht stelle ich mich auch nur dusselig an.

    - Ich möchte ja in ne .38 Hülse laden, weil ich eben auch sonst die .38 auch nehme, .357er müsste ich mir dann komplett neu kaufen, ich glaube das ist erst mal auch keine Option...und dann ist natürlich auch die vorgeschlagene L6 (übrigens danke für die Berichtigung lieber Admin, oder wer sonst war :)) von 38,5 recht lang. Ich werde mal ne Testung bereiten, mit 36,5 und 36,8 und wenn wieder trainiert werden darf, gebe ich mal Laut zur Präzisierung. Außerdem werde ich mal ne Ladeleiter mit 4,2; 4,3 und 4,4 gr bereiten, wie gesagt ich werde mal Laut geben.

    Ahoi

  • Tja, die Patronenlänge ist eine persönliche Empfehlung von Peter Schmidt von H+N. Und das funktioniert prima.
    Hier Zitat:
    wir haben bei der Erstellung der Ladedaten unter anderem mit unterschiedlichen Setztiefen experimentiert.

    Gerade bei der .38 Special aus einem .357er Revolver haben die längeren Patronenlängen besserer Streukreise erbracht.

    Das als Erklärung für die „ungewöhnliche“ Patronenlänge.

    Aber Egal, jeder kann ja laden, was er möchte. Ich bin ja auch Neuling und lade erst seit 1995 :-)

    Gruß, Heavy

  • Zur VV-App, tja, bin wahrscheinlich nicht digital nativ genug, mir offenbart sich der Mehrwert dieser App nicht. Soweit ich das sehe ist das nur wie ne Fibel um meine Ergebnisse zu hinterlegen und ehrlich, dafür brauch ich nicht die x-te App, aber wie gesagt vielleicht stelle ich mich auch nur dusselig an.

    Hi Ahoibrausewürfel ,

    Geb der App noch mal eine Chance.

    Du kannst zwar auch Ladedaten und Waffen speichern, aber in erster Linie ist die App da um die Ladedaten abzurufen. Übrigens prüft die App bei jedem Start, ob es Aktualisierungen gibt.


    Schau mal ganz unten ist ein Reiter "Tabellen", dann wählst du "Kurzwaffen Wiederladen" und musst nur noch "9mm Luger" auswählen.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Moin Heavy,

    ah, Du meinst mit: "Die Geschosse verlade ich auch in .357ern." in .357er Revolvern. Sorry, ich dachte Du meintest .357 Hülsen. Dann hat die Sache natürlich ein anderes Gesicht.

    Und danke, dass Du mir Deine Eignung belegt hast :ironie:

    Schaden kann es nicht auch die lange Patrone zu testen, auch dazu zu gegebner Zeit Rückmeldungen.


    Ahoi

  • Ahoibrausewürfel ....
    ich hatte mit N320 grosse Probleme mit diesem Geschoss. Die Geschosse kamen Eierig auf der Scheibe an. Hülse total verschmaucht.

    Richtigen Crimpstärke ist auch verdammt wichtig.

    Hier meine Ladung, mit der ich dann halbwegs zufrieden war.
    4,4grain N320
    L6 38,5mm
    Tapercrimp mit RCBS TC-Matrize
    Nicht beirren lassen, aber die Patrone sieht mit 38,5mm echt merkwürdig aus. Ist aber richtig so.

    Du hast doch quasi schon nach einer Alternative geschrien! :D

    Jetzt steht es dem Fredersteller frei mit N320 zu experimentieren, oder erfolgreich erprobte Daten zu übernehmen!

    Alle Ladedaten ohne Gewähr! Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :wdl_rot

  • Moin Taxol, moin StefanK,

    hab nochmal in der VV-App geschmökert, ist als Beginn und Endpunkt einer Ladeleiter gut nutzbar, wenn man sein gewünschtes Geschoss findet. Nochmal danke für den Hinweis.


    Ahoi