Frankford Arsenal FX-10

  • Hi Leute,


    FA kündigt als Neuheit 2021 eine 10 Stationen Presse an.


    Lieferbar wohl erst Ende 2021 wenn ich das in dem Video richtig verstanden habe :nw:


    Gott sei Dank ich bin a Frank 8)

    Wer einen Franken Bayer nennt, der besser um sein Leben rennt!


    Servus :winke:

    Norbert

  • Wer als Wiederlader den Preis in den Vordergrund stellt, macht ne Milchmädchen-Rechnung auf: Die von der -kostenlos-eingesetzten Zeit...also- was solls? Ich meinerseits stehe auf "geilen Scheiss" und deshalb muß ich das Ding irgendwann haben (die Mark7) ...ist wie mit ner Präzipress- braucht keiner, it aber geil anzuschauen und damit zu arbeiten...


    Michi

  • In Vollausstattung kommt man auf 10K für die Mark7


    Dann hat man aber alles vollautomatisch incl. aller Sensoren, elektronischem Pulverfüller, Zündhütchenzuführung und Autodrive.

    Sämtliche Daten sind ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Wer als Wiederlader den Preis in den Vordergrund stellt, macht ne Milchmädchen-Rechnung auf:

    Nö.


    9mm kosten zwischen 200 und 240€ pro 1.000 im Handel. Je nachdem was man braucht. Ich klammere mal bewusst Hexagon und Co aus.


    Frontier 124 grs 70€

    Pulver 4,3grs 340€/4kg ca 23,70€

    Zündhütchen 23 €

    Hülsen kostenlos


    Macht 116,70 €, also eine Differenz von 83-123€. Trifft bei mir genauso gut wie Hexagon und Co. Fairerweise müsste man die als Vergleich nehmen.


    Ich mache (MIT vor und Nachbereitung ) 600 Stück die Stunde. Macht einen Stundenlohn von 50€ NETTO.


    Mit 15.000 Schuss im Jahr ist die Presse (Dillon XL650) samt Zubehör im ersten Jahr drin. Wenn ich den Revolver in 357 Magnum bekomme, wird es noch besser (statt 340-360€ nur 150€ und 800/h Stück statt 600/h). Da lohnt sich bei IPSC Schützen mit größeren Verbrauch (und ggf. teureren Kalibern) auch eine Mark VII oder eben die Frankford FX-10.


    Ich schieße mehr und spare trotzdem. Versorgungsengpässe sind mir egal, ich kaufe bei guten Preisen in Sammelbestellungen (tatsächlich habe ich weniger als die obigen Preise bezahlt).


    Beim Gewehr ist der Verbrauch und die Stück pro Stunde mit ca. 70 pro Stunde kleiner, aber wenn man seine Ladung fair mit Fabrikmunition vergleicht (zum Beispiel 1,5-2€ für die 308 Federal Gold Match, bis sie bei mir sind oder 70 Cent für die Komponenten) , komme ich immer noch auf 50€ NETTO.


    Die meisten Schützen verdienen nicht so viel.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • Aber ein geiles Ding. :love:

    Nicht jeder Weg führt zum Ziel...

  • ...und schon haben wir die nächste Milchmädchen-Rechnung....die fertigen Patronen ausm Handel- da kosten die Hülsen nichts vom Gesamtpreis?


    Michi

  • Ich bin noch ganz old school unterwegs mit einer Piggyback. Die fordert ordentliche Aufmerksamkeit ansonsten hat man schnell einen echten Cluster Fuck am Start...aber wenn sie läuft, dann schaffe ich auch meine 400 45 ACP die Stunde...