Dillon Innovations

  • Meine Erfahrung. Alles gut und nett. Aber schlicht nicht nötig.

    Wer sich die Mühe nimmt und die Anlage sauber einstellt, braucht kein Spill Stop. Und mein Deckenlicht reicht auch aus...


    Investiere mein Geld lieber in Geschosse als in die Dillon.

  • Also die Hornet ist ziemlich gut gefüllt mit Pulver und der Schwerpunkt der Hülse ist auch führt auch zum Kippeln.

    Ich hab das Kugellager für den Hülsenschieber, den Bronzering auf der Hülsenhalterplatte und die reduzierte Feder mit der anderen Kugel und muss sagen, dass die Hornet dadurch extrem besser läuft.

    Das mag bei unkritischeren Hülsen anders sein.

    Ich garantier für nix.

    Jeder ist sich selbst der Nächste.

  • Also ich habe ein Antirüttellager und den Indexer von Armanov installiert. Mit einer leicht schwächeren Feder (Ersatzfeder leicht gekürzt) und der richtigen Einstellung läuft meine 650 wie geschmiert.

    Was ich persönlich nicht mehr missen möchte ist der Primer Stop Switch von Armanov, denn mit dem kann ich die ZH sauber zu und abschalte. Super beim Einstellen oder wenn zB eine Hülse fehlt.


    Grüße Marc

    ---------------------------------------------------

    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich daher sind Ladedaten ohne Gewähr :wdl_blue:

  • Da ich die Hülsen für manche Kaliber hust 44er hust gerne randvoll mache, habe ich mir den Roller Cam actuator mit dem leichten Polymer Ball samt Feder von snowshooze und den Roller Indexer von Armanov eingebaut.

    Mit dem bei eGon vertriebenen Anti-Rüttel Kugellager hat sich nicht wirklich etwas geändert. Zumal die Biegerei des Auswurfdrahtes eine Strafarbeit ist und der Draht bei mir immer wieder aus dem Loch gerutscht ist und den Zubringer blockiert hat.

    Das saubere Einstellen ohne die Gimmicks hat das verstreute Pulver zwar reduziert, aber nicht so weit wie ich es wollte, nämlich möglichst gar kein Pulver außerhalb der Hülsen! Da die Teile kein Vermögen kosten war es das alle mal wert. Nur die mangelhafte Beschichtung von der Hinterseite des Armanov Teils finde ich nicht so schön. Bei der Gelegenheit hab ich mir auch einen Korntreiber für den Nagant mit bestellt und mich beim auspacken gleich an einem der vielen bösen Grate und Spähne geschnitten. :kotz:

    Die Teile von snowshooze waren einwandfrei.

    Ich frage mich nur, warum Dillon die snowshooze Teile nicht gleich serienmäßig verbauen.


    Jetzt brauche ich nur noch einen Aufweiter an dem die 9er Hülsen nicht fest hängen und jedes mal einen Ruck beim Lösen verursachen.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!

  • In der 45er verwende ich einen zylindrischen Aufweiter von DAA. Da bleibt nichts hängen

  • Bei der 9 Para verwende ich den originalen Dillon Aufweiter und der klemmt auch nicht. Ich verwende ausschließlich Winchester Hülsen, die durch Nassreinigung innen blank sind.

  • Ich habe in der 9mm den zylindrischen von DAA. Da bleibt nichts hängen und man kann sehr gut die Geschosse setzen

    ---------------------------------------------------

    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich daher sind Ladedaten ohne Gewähr :wdl_blue:

  • Auch ich bin auf der Suche nach einer anderen Variante der Funnel für 9mm und 45ACP.

    Entweder kürzere Spitze, oder hinterstochen.

    So etwa!



    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Falls du den originalen abdrehen möchtest, das habe ich bei der 45er erfolglos probiert. Zu hart.

  • Ich benutze den Aufweiter von DAA mit im Ultraschallbad (Wasser, Spülmittel) gereinigten Hülsen. Bei mir hängen alle Fabrikate und mit dem Dillon Aufweiter ändert sich nichts. Ich habe Polieren mit Watte auch schon probiert, ist nicht besser geworden. Interessanterweise habe ich das Problem nur bei der 9mm.

    Alle Ladeempfehlungen ohne Gewähr, jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!