Starline Hülsen

  • In der Zeitschrift wurden verschiedene 223 Rem. Hülsen- Hersteller getestet.

    In Bezug auf Maßhaltigkeit, Innenvolumen, Bearbeitungsspuren, Material, Wandstärke u.s.w. Lapua und RWS Hülsen schnitten am besten ab, wobei bei RWS es auch Unterschiede gibt. RWS Standard und RWS "Bisley" . Bei KW Hülsen ist es ähnlich, es gibt weltweit ein paar Hülsenhersteller die die Munitionshersteller beliefern hier spielt neben der Qualität auch zunehmend der Preis eine Rolle. So sind mir allein bei Gecko 357 mag. drei Hülsenhersteller bekannt eine davon (aus Ungarn) brachte die Gecko Hülsen in Verruf das sie nicht lange hielten.

  • Also was zylindrische Hülsen angeht, kalibriere ich die neuen Starline Hülsen NICHT.
    Auch entferne ich den Innengrat NICHT. und zwar aus folgendem Grund, einen besseren Crimp bekommste nicht hin, der Innengrat und dessen erhöhnten Ausziehwiederstand ist Gold Wert.

    Nicht umsonst heisst es z.b. bei Freedom Arms, u.a. nur Fullhouse Ladungen mit neuen Hülsen!

    ..........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA.

    fas_2019.png

  • nur Fullhouse Ladungen mit neuen Hülsen!

    Könnte man dafür nicht abgefeuerte Hülsen um, z.B ein1/100mm, trimmen und dann nur aussen entgraten?

    Nur so ein Gedanke.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Netter Ansatz, vielleicht nicht trimmen, sondern drücken, also den Fräser links herum laufen lassen... aber

    das Problem ist das all die KW Hülsen zu kurz sind, selbst neue, egal von welchem Hersteller sind unter dem CIP Maß. Die Hülse jetzt noch weiter zu kürzen wäre nicht zielführend, mit 1/100mm sowieso nicht, denn viel Grat wird dabei nicht entstehen.

    ..........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA.

    fas_2019.png

  • denn viel Grat wird dabei nicht entstehen.

    Viel Grat ist bei neuen Hülsen ja auch nicht.

    Wie gesagt, war nur ein Gedanke.

    Gruß
    Karl-Heinz

    Ich tue Recht und scheue keinen Feind.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwotlich, alle Ladedaten ohne Gewähr


    Am Crimp hat es nicht gelegen....war keiner drauf.


    Neue Frage -------> Neues Thema.

  • Und wegen "einmal Fullhouse" sich ständig neue Hülsen kaufen zu müssen ist auch nicht das Wahre. Um einen höheren Ausziehwiderstand zu erreichen, behandle ich die Hülseninnenseite mit der "Ratze Bronzebürste" dabei wird die Oberfläche aufgeraut was den Ausziehwiderstand erhöht. Eine weitere Möglichkeit ist, die Geschosse zu "kleben" z.B. mit Haartaft nach dem Motto - egal wie das Wetter ist, die Friseur ähh das Geschoss hält. :ballern:

  • Zumal der Innenaufweiter den Grat sowieso etwas beseitigt.
    hagrud

    FullHouse geht auch ganz gut mit gebrauchten Hülsen und auch mit ohne Grat.
    Zum Geschosse in den Hülsen einkleben benutzt man Loctide oder Bitumenlack!


    Es gibt aber noch einen weiteren Trick indem die Hülse nur aufgetrichtert aber kaum aufgeweitet wird.

    Somit klemmt das Geschoss richtig fest an der Hülsenwand.

    Hierzu muss natürlich ein neuer Hülsenaufweiter gemacht werden, bei den RCBS kann man den Aufweiterstift in die Drehmaschine oder Bohrmaschine einspannen und diesen mit Schmirgelpapier eintwas abschleifen.

    ..........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA.

    fas_2019.png

  • Und wegen "einmal Fullhouse" sich ständig neue Hülsen kaufen zu müssen ist auch nicht das Wahre.

    Ich kenne Schützen, die kaufen für ein wichtiges Match grundsätzlich neue Hülsen, und benutzen gebrauchte Hülsen nur im Training (wo kleinere Wettkämpfe dann auch dazu zählen). Die kaufen tausende Hülsen jedes Jahr. Allerdings vertrainieren die auch mal eben schnell 20.000 Schuß an einem Wochenende.


    Ein paar neue Starline-Hülsen in .44-40 habe ich am Wochenende mal in die Hand genommen und genauer angesehen. Einen Grat konnte ich da nicht erkennen.

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde Dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.

    - Beatrice Hall (fälschlich Voltaire zugesprochen)

  • Könnte ein Mod bitte durchwischen? Das ist mehr als Off Topic hier.

    Das nützt nix. Das geht hier oft so ab. Die schreiben schneller, als wir wischen können. Ist eigendlich schade. Hat aber was mit Intelligenz zu tun und ist keine Bedingung zur Teilnahme. 😂

    Gruß Hermann :)


    Keine Gewährleistung für veröffentlichte Tipps.
    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.

  • Ich kenne Schützen, die kaufen für ein wichtiges Match grundsätzlich neue Hülsen

    "Das " habe ich auch einmal gemacht extra für Ph.burg neue Matchhülsen von SHM in Kal. 308. Eine davon hatte trotzdem nach dem Abfeuern einen Hülsenhalsriss- war bestimmt die 8 die ich damals geschossen habe. :mauer:

  • Hat aber was mit Intelligenz zu tun

    Wäre schön, wenn die Leute, die sich in diesem Starline-Hülsen-Thread über Starline-Hülsen unterhalten, nicht durch Beleidigungen unterbrochen würden. Die Ursprungsfrage war ja schon längst beantwortet.

    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde Dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.

    - Beatrice Hall (fälschlich Voltaire zugesprochen)